Turnerkäse

Der Turnerkäse ist ein geschmierter Hartkäse und wird auch in der Käserei Blumenstein
hergestellt. Der Turnerkäse ist aus einer Prüfungsarbeit einer Meisterprüfung entstanden.

Anders als der Emmentaler wird der Turnerkäse in einem feuchten, klimatisierten Keller
gelagert und ausgereift. Er wird wöchentlich gepflegt und gewendet, so dass er seinen
aussergewöhnlichen Geschmack bekommt. Der Turner kommt ca. nach 10 Monaten in den
Verkauf.

Turnerkäse original, momentan ist er 10 Monate alt

 

Der Turnerkäse kann sehr polyvalent eingesetzt werden. Er gehört wie der Emmentaler auf jede Käseplatte der Käserei Blumenstein. Er eignet sich weiter als Scheiben für in Sandwich sowie als Würfel in einem feinen Salat. Er ist ein wichtiger Bestandteil von Fondue-,Reibkäse- und Käsekuchenmischung. Der Turnerkäse ist neben dem Emmentaler die zweite Käsespezialität.

Als aktiver Turner ist der Turnerkäse dem Turnverein Blumenstein gewidmet.

Weiter Käsespezialitäten sind der Chemikäse und das Turnertröimli. Beim Chemikäse wird
Grosslochkäse geräucht. Auch das Turnertröimli wird geräuckt.

Turner-Fondue Der Turnerkäse in der Fonduemischung, diese Mischung emphehlen wir mit Bier anzurühren, für einen speziellen Genuss.

Turner – Tröimli, ein Stückli Turnerkäse geräucht.

Comments are closed.